Grund zur Hoffnung: Es tut sich was!

Dieser Beitrag des Bayerischen Rundfunks macht deutlich, dass es mittlerweile einige Vereine in Bayern gibt, die Asylbewerber willkommen heißen. Der Sport ist ganz einfach eine der besten Möglichkeiten, um einen ungezwungenen Zugang zur Gesellschaft zu finden und es bleibt zu hoffen, dass dieses Beispiel weiter Schule machen wird.

http://www.br.de/puls/themen/sport/fluechtlinge-in-sportvereinen-100.html

Advertisements